Verhaltenskodex zum Kindeswohl


für alle ehrenamtlich tätigen und hauptberuflich beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder-und Jugendarbeit im Verband Brandenburgischer Segler e.V. (VBS).

Als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin eines Sportvereins oder einer Sportorganisation habe ich mit Kindern und Jugendlichen zu tun. Der folgende Verhaltenskodex ist die zentrale Grundlage meiner Arbeit.

  1. In der Kinder- und Jugendarbeit übernehme ich Verantwortung für das Wohl der mir anvertrauten
    Kinder und Jugendlichen. Dazu gehört der Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Vernachlässigung,
    Misshandlung und sexueller Gewalt sowie vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen und vor
    Diskriminierungen aller Art.
  2. Kinder-und Jugendarbeit im Sport lebt von der vertrauensvollen Zusammenarbeit untereinander.
    In meiner Rolle als Trainer oder Bezugsperson habe ich eine besondere Autoritäts-und
    Vertrauensstellung. Ich versichere, dass ich dies nicht zum Schaden der mir anvertrauten Kinder und
    Jugendlichen ausnutzen werde.
  3. Meine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist von Respekt, Wertschätzung und Vertrauen
    geprägt. Dem persönlichen Empfinden der mir anvertrauten Kinder und Jugendlichen gebe ich
    Vorrang vor meinen persönlichen sportlichen Zielen.
  4. Ich werde dafür Sorge tragen, dass die Regeln der jeweiligen Sportart eingehalten werden,
    insbesondere übernehme ich eine positive und aktive Vorbildfunktion im Kampf gegen Doping und
    Medikamentenmissbrauch sowie gegen jegliche Art von Leistungsmanipulation.
  5. Im Sport spielt der direkte, enge Körperkontakt eine große Rolle und ist bei vielen Übungen
    unabdingbar. Ich nehme die individuellen Grenzempfindungen von Kindern und Jugendlichen ernst
    und achte darauf, dass die Kinder und Jugendlichen auch untereinander diese Grenzen respektieren.
  6. Ich beziehe gegen fremdenfeindliches, diskriminierendes, rassistisches, sexistisches und/oder
    gewalttätiges verbales und nonverbales Verhalten aktiv Stellung. Abwertendes Verhalten wird von
    mir benannt und nicht toleriert; ich interveniere dagegen aktiv.

Kontakt zu uns

  • Adresse

    Geschäftsstelle des VBS
    c/o Rüdiger Seyboth
    Kastanienweg 12
    14476 Potsdam

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok